HomeÜber michGästebucheShopNewsletterPreiseKontakt
 
 
 lieben-lernen.ch - das Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 


Zervix :
Am schnellsten kommst du zu deiner Information, wenn du "Gebärmutterhals" anklickst.

Zervixschleim :
Die Scheide ist normalerweise nie ganz trocken, auch wenn sie sich manchmal so anfühlt. Sie wird durch Schleim leicht angefeuchtet. Zervixschleim heißt dieser Schleim, der sich im Gebärmutterhals bildet. Während des Zyklus verändert sich die Struktur des Schleimes; mal ist er zäh, mal flüssig, mal milchig oder eher durchsichtig. Daran kann ein Mädchen ihre fruchtbaren und unfruchtbaren Tage feststellen. Neugierig geworden? Dann solltest du auf jeden Fall unter "Schleimmethode" nachlesen.

Zeugung :
Probier' es mal mit "Befruchtung". Wenn du das anklickst, wirst du mehr über die Zeugung erfahren.

Zeugungsfähigkeit :
Holger ist stolz, er hatte letzte Nacht seinen ersten Samenerguß bekommen. Das Geschlechtshormon Testosteron hat dafür gesorgt, daß die Pubertät eingetreten ist. Jetzt kann Holger auch ein Kind zeugen. Wenn ein Mädchen die biologische Voraussetzung hat, schwanger zu werden, ist sie fruchtbar. Schau doch auch mal unter diesem Stichwort nach.

Zeugungsunfähigkeit :
Obwohl Jens und Marion seit über einem Jahr regelmäßig miteinander schlafen und dabei nicht verhüten, wird Marion nicht schwanger. Das kann mehrere Ursachen haben, z.B. wenn nicht genug Samenzellen im Samenerguß enthalten sind, oder die Samen nicht beweglich genug sind. Neben diesen körperlichen Ursachen gibt es aber auch häufig seelische Ursachen für Zeugungsunfähigkeit. Beratungsstellen und Urologen sind Ansprechpartner, um sich Hilfe holen zu können. Zeugungsunfähigkeit – auch Unfruchtbarkeit genannt – hat nichts mit Impotenz zu tun!

Zirkumzision :
Ein kompliziert auszusprechendes Wort für "Beschneidung". Mach es dir einfach, und sieh dort nach.

Zungenkuß :
Das "Gutenacht–Busserl" ist mit dem Zungenkuß nicht gerade gemeint. Er ist eher ein intensiver Kuß. Dabei öffnen sich die Lippen der Küssenden, und sie streicheln gegenseitig Zunge und Lippe mit Zunge und Lippe. Zärtlich und vorsichtig, oder auch wild, feucht und schlabberig. Je nachdem, worauf beide gerade Lust haben.

Zwitter :
In ganz seltenen Fällen kann ein Mensch mit weiblichen und männlichen Geschlechtsorganen zur Welt kommen. Durch eine Operation und eine Hormonbehandlung können Zwitter behandelt werden.

Zyklus :
Ein Zyklus ist etwas regelmäßig Wiederkehrendes, wie der Monats– oder Menstruationszyklus beim Mädchen. Normalerweise dauert solch ein Zyklus 28 Tage, ist jedoch von Mädchen zu Mädchen unterschiedlich und kann sogar von Monat zu Monat mal länger, mal kürzer sein. Das ist normal, denn der Hormonspiegel, der den Zeitpunkt von Eisprung und Menstruation bestimmt, ist auch nicht immer gleich, sondern er reagiert auf vielfältige äußere Einflüsse wie z.B. Streß, Krankheit, Klimaveränderung oder Umweltgifte.
Aufgabe des Zyklus ist es, den weiblichen Körper auf eine mögliche Schwangerschaft vorzubereiten. In der ersten Hälfte des Zyklus reift die Eizelle heran, springt vom Eierstock in den Eileiter und wartet auf ihrem Weg durch den Eileiter zur Gebärmutter darauf, sich mit einer männlichen Samenzelle vereinen zu können. Hat das funktioniert, dann nistet sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutter ein. Bleibt die Eizelle jedoch unbefruchtet, wird sie mit der Menstruation ausgeschieden. Mehr zu diesem Thema findest du unter dem Stichwort "Regel".

Zärtlichkeit :
Ganz sehnsüchtig steht Julia in der Ecke des Schulhofes und beobachtet, wie zärtlich Susanne zu ihrem Freund ist: Sie küßt ihn, streichelt sein Gesicht und Oberarme. Sie wuseln sich durch die Haare und schmiegen sich ganz eng aneinander ... Und dann geht Julias Phantasie mit ihr durch. Sie stellt sich vor, wie zärtlich sie und ihr Holger am Nachmittag sein werden: Sie streichelt seinen Körper mit den Fingerspitzen von oben bis unten und läßt sich von ihm vorsichtig an ihren Brustwarzen berühren, sie pusten sich sanft ins Ohr, sie knubbelt seine Pobacken ... Bei der Zärtlichkeit sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.


Top
Zur Zeit sind 333 Begriffe online!
<< lieben-lernen.ch übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Beschreibungen! >>
 

Top